Kultur und Bildung

Die Holzkirche, die ein Denkmal ist, wurde 1717 gebaut. Die Tradition behauptet, dass sie von einem anderen Dorf aus Marmarosch gebracht wurde, nachdem die Tataren die gewesene zerstörten. Die Kirche ist aus Tannenholz von unbekannten Meistern in dem Marmarosch Stil gebaut. Die Malerei wurde auf, auf dem Wänden geklebten, Gewebe von unbekannten Meistern realisiert. Die Ikonenwand vor dem Altar wurde von Ioan Plohod von Dragomire┼čti gemalt. Die Schutzheiligen der Kirche sind die Erzengel Michael und Gabriel. Die Malerei der Ikonenwand wurde von Ioan Plohod zwischen 1823 und 1825 in fetten Farben gemacht, so dass sie ein reiches glänzendes Aussehen bekam. Die Kirche ist eine der erfolgreichsten Schöpfungen der Volksarchitektur des Marmarosch. Die Kirche wurde durch das Gesetz Nr. 5/2000 zum Denkmal erklärt.
Außer dieser Holzkirche, hat Rozavlea noch drei andere Kirchen, zwei von ihnen ebenfalls aus Holz im Marmarosch Stil.

Jährlich findet in Rozavlea zwischen den 15. und 20. August ein Fest, „Die Kulturtage Roza - Rozalina”,statt. Mehrere tausende kommen dabei, Einwohner der Gemeinde und aus den Nachbarschaft, wie auch Gäste aus ganz Rumänien und aus dem Ausland.

Die Geburt der Heiligen Maria“Sfânta Marie Mic─â – Na┼čterea Maicii Domnului” ist auch ein wichtiger Feiertag in Rozavlea da die wichtigste Kirche in Rozavlea Sie als Schutzheilige hat. Die Kirche wurde vom Patriarchen Iustinian zum Kloster am 18. September 1971 erklärt. Bei diesem Fest, am 8. September kommen schon im Vorabend “Professionen” (Prozessionen) von den Nachbardörfern und verbringen die Nacht im Singen von religiösen Liedern und Beten.

Die religiösen und weltlichen Festen sind interessant und verleihen Inhalt der jahrtausend-alten Traditionen, die lebendig stark gehalten sind. Weihnachten und Ostern sind einzigartig auf der Welt wegen deren Ritual und Eigenartigkeit.

Rozavlea hat ein Lyzeummit mehr als 500 Schülern, die meisten aus den Dörfern auf dem Izatal. Die wichtigste Studienrichtung ist Tourismus und die anliegende Dienstleistungen.

Das Kulturheimist Gastgeber für die Volksgruppe der Gemeinde, “Roza - Rozalina”, ein Haufen von jungem Talent mit einer guten Aufzeichnung in Lande und im Ausland.

Sportist gut vertreten von der Fußballmannschaft “Rozalina Rozavlea” die in der 4. Liga spielt. Die Mannschaft hat ihre eigene Sportbasis mit viel Platz. Zur Zeit wird sie modernisiert und die Bedingungen werden verbessert. Es gibt auch zwei Sporthallen für die Einwohner, aber mit begrenzten Einrichtungen.